IZOBLOK SCHLIEßT DAS UMSATZJAHR 2018/2019 AB

Am 27. August präsentierte IZOBLOK den Finanz-Jahresbericht der Kapitalgruppe, der die Zeitperiode vom 1. Mai 2018 bis 30. April 2019 umfasst.

 

Das vergangene Jahr und zugleich das zwanzigste Jubiläum der Tätigkeit von IZOBLOK wurde durch stabiles Wachstum gekennzeichnet, das sich in finanziellen Ergebnissen wiederspiegelt.

 

Auf dem Niveau der konsolidierten Einnahmen von Operationstätigkeit hat die Gruppe den Wert von 217 Mio. Zloty erreicht und einen leichten Rückgang verzeichnet, das EBITDA-Ergebnis der Gruppe war hingegen auf einem vergleichbaren Niveau wie im Jahr 2017/2018, d. i. 26 Mio. Zloty, beim Gewinn auf dem Niveau von 12%. Es ist wert auf ein hohes Niveau des operativen Cashflows aufmerksam zu machen, der 22 Mio. Zloty erreichte, was ein Wachstum von 15% im Vergleich zu vorigem Jahr bedeutet.

Das vergangene Jahr brachte auch neue Aufträge, u. a. vom Jaguar, Land Rover, BMW und wichtige Branchen-Preise mit sich.

 

Zu Zielen, die wir uns für die nächsten zwei Jahre vorgenommen haben, gehört die weitere Entwicklung der Kapitalgruppe durch Vergrößerung und Verstärkung unserer Marktposition sowie die Optimierung der Operationskosten. Wir sehen große Veränderungen in der Mobilitäts-Branche, vor der weitere technologische, umwelt- und konsumentenbezogene Herausforderungen stehen. Trotz aller Risiken, die wir beobachten, solcher wie Brexit oder Handelskriege, glauben wir, dass die Marktumgebung eine Reihe von Gelegenheiten bieten wird, die wir dann nutzen könnten – sagt Przemysław Skrzydlak, Vorstandsvorsitzender von IZOBLOK SA.