IZOBLOK FASST 1Q 2019/2020 ZUSAMMEN

Die Zusammenfassung von erreichten Finanzergebnissen des ersten Quartals des Jahres 2019/2020: Die Kapitalgruppe IZOBLOK erreichte konsolidierte Einnahmen von Operationstätigkeit in Höhe von 50.131 Tausend Zloty, 6,4% weniger als in der analogen Zeitperiode im Umsatzjahr 2018/2019. Die Gruppe hat nach dem ersten Quartal des Jahres 2019/2020 den Operationsgewinn in Höhe von 1.850 Tausend Zloty erarbeitet, also 27,5% weniger als in der analogen Zeitperiode im Jahre 2018/2019. Der EBITDA-Indikator hingegen erreichte in der im Bericht umfassten Zeitperiode 6.878 Tausend Zloty und war um 8,0% niedriger als EBITDA für das erste Quartal des Jahres 2018/2019.

 

„Die Ergebnisse im ersten Quartal entsprechen unseren Prognosen. Mit leichter Beunruhigung beobachten wir den Rückgang der Konjunktur auf dem deutschen Markt. Wir schauen uns die Situation an, um rechtzeitig mit entsprechenden Handlungen reagieren zu können“ – sagt Przemysław Skrzydlak, Vorstandsvorsitzender von IZOBLOK SA.