Die Einnahmen aus dem Verkauf der Kapitalgruppe

Die Einnahmen aus dem Verkauf der Kapitalgruppe betrugen 168 835,6 Tausend PLN, was den Zuwachs von 35,6 % im Vergleich zum vorigen Jahr darstellt. Konsolidierte EBITDA blieb auf dem Niveau von 16 687 Tausend PLN, und erreichte dadurch die Rentabilität von 9,88 % des Einnahmewerts aus dem Verkauf. Auf dem Einzelniveau hat IZOBLOK S.A. die Einnahmen aus dem Verkauf in Wert von 67 498 Tausend PLN erzielt, mit Rückgang von 3,58% im Vergleich zum dritten Quartal des Jahres 2016/2017.

 

Das dritte Quartal des Jahres 2017/2018 erscheint als weitere, konsequente Durchführung der angenommenen Strategie. Es ist wichtig auch darauf zu verweisen, dass am Ende des Kalenderjahres, gemäß den Prognosen bezüglich der Verstärkung des Managerkaders, hat sich unserem Team Zbigniew M. Pawłucki angeschlossen, der in den Strukturen der Gruppe  u. a. für Koordinierung und Entwicklung vom Verkauf, darunter für Beziehungen zu Schlüsselkunden und -lieferanten, für R&D und für Entwicklung der Technologie von Rohstoffproduktion und Automatisierung der Produktionsprozesse verantwortlich sein wird. Im Dezember haben wir einen komplexen und sehr anspruchsvollen Prozess des Wechsels von ISO/TS 16949:2009 auf IATF 16949:2016 vollbracht. Wir bekamen auch Preise: Wir sind Preisträger von FDI Poland Investor Awards in Kategorie Top Exporter: Automotive, erhielten auch die Business-Gazelle und sind auf der Liste One to Watch des Prestige-Wettbewerbs European Business Awards. Im November hingegen besuchte unsere deutsche Niederlassung der Thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow – sagt Przemysław Skrzydlak, Vorstandsvorsitzender von IZOBLOK S.A.